SWISS MICROLIGHT FLYERS
DER SPARTENVERBAND DES AERO-CLUB DER SCHWEIZ FÜR DAS ULTRALEICHTE FLIEGEN

Manfred Rumer entwickelte das Icaro 2000 electric Pit-trike, ein Elektro-Floater wie er in der Schweiz bald zugelassen werden kann. Das Luftfahrtsamt möchte
alle UL's zulassen, welche über einen Elektromotor verfügen! Das sind tolle News nach 30 Jahren UL-Verbot in der Schweiz.



André Lecoultre hat für den elektrisch motorisierten Gleitschirm den flycocoon entwickelt. Auch diese Art des UL-Fliegens wird in der Schweiz bald möglich sein.



Blue Sky für den "Magic". Sauber und leise fliegen mit dem Elektrotrike von Sunair. Hat im Auto Platz und und ermöglicht ultraleichte Flüge "just for fun".



Das ATOS-Trike ist derzeit der leistungsfähigste Elektro-Hängegleiter. Toni Landolt auf dem ES-Trike bei einem Probeflug in Wildberg/D.



Der Elektro-Gleitschirm Scott-e von Finsterwalder nutzt den 'Eck'-Motor, welcher von der schweizer Firma Flytec vertrieben wird.



Die Trike-Piloten Olivier Aubert und Mike Blythe haben ihre tollkühnen Flugabenteuer in schönen Filmen verewigt.




Die Firma ecoflight auf dem Flugplatz Mollis betreibt die erfolgreichste Ecolight-Flugschule der Schweiz!



Herrlicher Stopp in Wangen-Lachen. Das Pioniertrike der Schweiz, HB-STA, integrierte sich problemlos in der allgemeinen Motorfliegerei.